Review: Reset! The Imprisoned Princess Dreams of Another Chance – Band 02

Zeitreisen sind auch in Light Novels gang und gebe. Diesmal: eine typische Shojo Light Novel mit Zeitreise-Spin. Ob Dave doch noch mit der Serie warm wird? Mehr im Review!

Das Cover zeigt ein blondes Mädchen in einem weißen Kleid und einen jungen Mann mit lila Haaren in einer ritterlichen Uniform. Im Hintergrund ist Gebäude zu sehen
Cover zu Band 2 von „Reset! The Imprisioned Princess dreams of Another Chance!“
Japanischer Titel: 囚われた王女は二度、幸せな夢を見る
Englischer Titel: Reset! The Imprisoned Princess Dreams of Another Chance
Story: Kei Misawa
Illustrationen: Poporucha
Übersetzung: Evie Lund
Editing: Tom Speelman
Proofreading Charis Messier
Vorgelesen von (Audiobook): Sura Siu

Offizielle Beschreibung:

Wer verdient nicht eine zweite Chance?

Das letzte Schuljahr der Grail Academy beginnt, als Annabel eine Einladung für die Krönungsbestätigungszeremonie von Prinz Daniel, ihrem Ex-Verlobten erhält, der ihr Königreich in ihrem letzten Leben zerstört hat. Ebenfalls eingeladen ist Prinzessin Karina von Nigren, die für Annabel’s Einkerkerung und Ed’s Tod verantwortlich war. Aber die Karina, die Annabel dieses Mal trifft könnte kaum anders sein – sie ist süß und lebhaft! Gerade als Annabel denkt, sie und Karina könnten Freunde werden, macht Karina eine plötzliche, schlimme Veränderung durch. Zugleich erkrankt Nigren’s stärkste Magierin infolge unbekannter Magie. Zusammen mit Ed, muss Annabel dieses Mysterium lösen und die Zerstörung ihres Königreichs verhindern!

– deutsche Übersetzung der offiziellen Beschreibung von Cross Infinite World

Allgemeine Information

Das Buch wurde von Kei Misawa geschrieben und enthält Illustrationen von poporucha. Die Englische Übersetzung wurde stammt von Evie Lund. In der Hörbuch-Variante dürft ihr einer Performance von Sara Siu lauschen und erschienen ist das Buch als E-Book oder Hörbuch beim Publisher Cross Infinite World.

Meine Meinung:

Vorab: Das war eine gewaltige Verbesserung zum ersten Band. Wo der erste Band mich die meiste Zeit nur ein wenig zum Zeitvertreib unterhalten hat, hat mich dieser Band gefesselt.

Viele Probleme, die ich mit dem ersten Band hatte, haben sich wie bereits vorhergesehen selbst beseitigt. Während der erste Band aus vielen plötzlichen Zeitsprüngen bestand, zieht sich hier ein einziger roter Faden durch dieses Buch, was eben diese seltsamen Ereignisse um Karina und Daniel angeht. Das Ganze wird sehr Krimi-ähnlich erzählt. Ich war wirklich gespannt, wie dieses Mysterium gelöst wird, samt einiger anderer Theorien, was passiert sein könnte. Dieser und der vorige Band haben dabei eine fantastische Grundlage dafür gelegt, dass man als Leser ausreichend Informationen über die Welt und das politische Geschehen hat. Man kann also selbst ein bisschen raten, wer hinter allem steckt und welche Folgen das für Annabel und ihr Königreich haben könnte.

Gleichzeitig scheint auch Annabel viel erwachsener geworden zu sein (was ein wenig ironisch ist, da sie nicht zum ersten Mal erwachsen wird.) Sie scheint nicht mehr ganz so blind, was die anderen Personen (insbesondere die Männer) um sie herum angeht. Das zeigt sich ganz besonders in ihrer Interaktion mit Prinz Daniel. Da die beiden in der alten Zeitlinie miteinander verlobt waren und Daniel der Grund für den Fall ihres Königreichs zu sein scheint, versucht sie ihr bestes seine Anmachversuche zu umgehen. Ganz zu schweigen davon, dass sie mittlerweile eine Beziehung mit Ed führt und Aufmerksamkeit dieser Art mittlerweile unerwünscht ist.

Dazu kommt, dass sie durch die neugewonnene Freundschaft mit Karina letzten Endes in der Lage ist, das Mysterium dieses Bandes zu lösen. Es zeigt sehr schön, wie ihr Vorsatz im ersten Band, nicht mehr so zurückgezogen zu leben, Früchte getragen hat. Während Annabel im ersten Band noch etwas unbeholfen war, hat sie im zweiten Band starke Bande mit den Leuten um sich herum geschlossen, was ihr schließlich sogar das Leben rettet.

Und dann kommt das letzte Kapitel und der Cliffhanger von einem Ende, das ich gerne näher in folgendem Spoiler-Tag diskutieren möchte.

Spoiler!

Tja, jetzt verstehe ich auch, warum die Novel den Titel „The Imprisoned Princess Dreams of Another Chance“ trägt. Alles ist Friede, Freude Eierkuchen. Bel und Ed heiraten, kriegen Kinder, sterben schließlich friedlich im Schlaf … und dann wacht Bel ganz am Anfang auf. All die Jahre zuvor in einer alten Zeitlinie, in der sie Daniels Schloss mit ihrer Magie zerstört hat, nachdem Ed gestorben ist.

Uff. Das war erstmal eine harte unerwartete Nuss, die es nun zu knacken gilt. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Plottwist vielen Leuten nicht so sehr schmeckt. Warum hätte man Bel und Ed nicht einfach das Happy End geben können? Doch die ganze Zeit beschleicht einen das Gefühl, dass die Geschichte noch nicht ganz vorbei ist, denn es werden so viele Fragen offengelassen. Was passierte mit der Hexe des Südens? Was hat es mit Daniels prophetischen Träumen auf sich? Was für Entdeckungen hat Ed zwecks Zeitreisen gemacht?

Ich finde die Richtung, in die diese Story nun geht, sehr aufregend und mutig, da ich diese Art Twist noch nie in einer Zeitreise Light Novel gelesen habe. Leider hat der zweite Arc in der Webnovel erst Ende Februar 2022 begonnen, was bedeutet, wir werden auf den dritten Band noch eine ganze Weile warten müssen. Auch wenn der erste Band der Reihe eher so lala war, hat es sich für diesen zweiten Band unglaublich ausgezahlt.

Fazit:

Auch wenn der erste Band nicht ganz so überzeugend war, ist dieser zweite Band ein Erfolg auf ganzer Strecke. Nicht nur baut er sinnvoll auf den Ereignissen des ersten Bandes auf, Annabel beweist hier eine starke Charakterentwicklung und das Ende verspricht einen spannenden zweiten Akt.

Die Novel ist bei Cross Infinite World, für $6,99 als E-Book und für $29,99 als Hörbuch erhältlich. Mit einem Audible Abo kostet dieses nur 9,99 €. Eine Print-Ausgabe gibt es bisher nicht.


Schreibe einen Kommentar


Durch Abgabe eines Kommentares stimmst du der Verarbeitung der dafür notwendigen Daten zu. Genaues dazu kannst du unserer Datenschutzerklrärung zu. Eine Angabe der E-Mail Adresse ist rein optional. Diese wird vom Dungeon nach erfolgter Einwilligung dazu verwendet um eine Benachrichtigung über eine Antwort zuzustellen.