Egmont lizenziert „Parasite in Love“

Wie Egmont heute auf ihren Social Media Kanälen verlauten ließ, haben sie sich die Lizenz an Sugaru Miaki’s Parasite in Love (Original Titel: Koisuru Kiseijuu) gesichert. Dabei wurden sowohl der dreiteilige Manga als auch die Romanvorlage lizenziert.

Egmont beschreibt die Geschichte wiefolgt:

Die Angst vor Keimen hat den arbeitslosen Kengo in die Isolation getrieben. Dem Programmieren von Viren hingegen widmet er sich mit Hingabe. Kengos Leben ändert sich schlagartig, als ein mysteriöser Fremder vor seiner Tür steht und droht, ihn auffliegen zu lassen, sofern es ihm nicht gelingen sollte, einen Zugang zu Schulschwänzerin Sanagi zu finden. Doch die leidet an einer Sozialphobie und interessiert sich nur für Insekten. Entgegen aller Wahrscheinlichkeit kommen Kengo und Sanagi sich nahe. Näher noch, als es gut für sie ist …

Sugaru Miaki veröffentlichte den originalen Roman im Jahr 2016, bei uns soll er im Juni 2021 erscheinen.

Ein Eintrag in unserer Datenbank ist bereits in Arbeit und wird nachträglich im Artikel ergänzt.

Quelle: Egmont Facebook Seite


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.